Die Preisermittlung Ihrer Immobilie stellt die Grundlage aller Überlegungen dar.

Dabei ist der sogenannte Verkehrs- bzw. aktuelle Marktwert festzustellen. Die Definition des Verkehrswertes gemäß §194 BauGB lautet wie folgt:

„Der Verkehrswert wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre.”

Oder vereinfacht ausgedrückt ist der Verkehrswert der Kaufpreis, den ein beliebiger Interessent als unabhängiger Marktteilnehmer aller Voraussicht nach zum Wertermittlungszeitpunkt für die Immobilie bezahlen würde. Um diesen Wert so genau wie möglich zu ermitteln, wird dieser aus einer Vielzahl von verschiedenen Faktoren berechnet.

Zu den Einflussfaktoren des Verkehrswerts gehören zum Beispiel grundlegende Merkmale wie das Baujahr, sowie die Größe der Wohn- und Nutzfläche. Zudem werden Ausstattungs-Merkmale wie das Vorhandensein eines Balkons oder eines Fahrstuhls und der allgemeine Gebäudezustand berücksichtigt.

Zum Zweck der Preisermittlung sollten Sie eine professionelle Marktpreiseinschätzung und unter bestimmten Umständen auch ein Wertgutachten erstellen lassen, worin sämtliche Merkmale Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses dokumentiert werden.

Dieses Schriftstück kann Ihnen als anerkannter Wertnachweis während anstehender Besichtigungen und Verhandlungen mit potentiellen Käufern dienen.

Wir sind gerne für Sie da!

Senden Sie uns einfach eine Nachricht über untenstehendes Kontaktformular und wir melden uns umgehend bei Ihnen.