Ohne stabile Einkommen und Einkommensentwicklungen gibt es keine stabilen Preise oder Immobilienpreis-Entwicklungen.

Das Einkommen ist die Basisgröße des Immobilienmarkts. Nur bei stabilen und steigenden Einkommen gibt es auch stabile und steigende Immobilienpreise.

Die Auswertungen der Haushalte mit einem Einkommen von über 3.600 € netto pro Monat (diejenigen Haushalte, die sich Eigentum leisten können) zeigt, dass im Marktgebiet mit ca. 20 % durchschnittliche Einkommensverhältnisse herrschen.

Damit ist auch die Begründung für die dynamische Marktentwicklung insbesondere in den letzten zwei bis drei Jahren gegeben.

Einkommen & Einkommensentwicklung - Wohnmarktbericht 2019 - Region Würzburg

QUELLEN: statistische Landesämter, Nexiga GmbH // Einkommensklassen; basierend auf eigenen Berechnungen // Stand: 01.03.2019

Wir sind gerne für Sie da!

Senden Sie uns einfach eine Nachricht über untenstehendes Kontaktformular und wir melden uns umgehend bei Ihnen.